Alte Bank als Sinnbild für Finanzierung

Franchise Finanzierung

Eine erfolgreiche Franchise Finanzierung kann durch die Bank erfolgen. Eine Daumenregel besagt, dass 20 % Eigenkapital erforderlich sind, was bei einigen Franchise-Systemen durchaus ein 6-stelliger Betrag sein kann.

Ein Weg, um mit wenig Eigenkapital eine Franchise-Lizenz zu erwerben, können Bürgschaftsbanken oder die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sein. Der Lizenzgeber wird sich in der Regel jedoch schwertun, mit einem Interessenten zu kooperieren, der keinen Teil des Risikos der von ihm betriebenen Unternehmung selbst behält, sondern das Risiko an Fremdkapitalgeber auslagert (Skin in the game). 

Einige Franchise-Systeme bieten bereits Möglichkeiten ab 10.000 Euro Investitionskosten einen Betrieb zu unterhalten. In der Regel sind dies aber nicht sehr attraktive Systeme bzw. weniger attraktive Standorte.

Dr. Rainer Ammon
Dr. Rainer Ammon

Geschäftsführer Calandi GmbH

Artikel teilen

Mehr Unternehmerwissen

Unternehmensverkauf Calandi
M&A Transaktionen
Unternehmensverkauf

Auf den ersten Blick ist ein Unternehmensverkauf eine Markttransaktion wie jede andere. Was unterscheidet den Firmenverkauf

Artikel lesen
Über uns
Calandi M&A Beratung

Calandi ist eine Unternehmensberatung mit Schwerpunkt M&A Beratung, Bewertung und Nachfolgeregelung. Der Hauptsitz liegt in Düsseldorf.

Artikel lesen