Vertriebsstarker Onlinehandel im Bereich Mode - inkl. 2 Shopping App's

Über das Unternehmen

Der seit 10 Jahren etablierte E-Commerce Handel gehört mit durchschnittlich 3 Millionen Jahresumsatz zu den führenden Online-Shops für Trachtenmode in Deutschland. 

Neben dem Webshop für Deutschland besteht ein weiterer Shop für Österreich. Beide Webshops werden derzeit technisch noch aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht. Mit Hilfe einer SEO-Agentur wurde 2019 der gesamte Shop suchmaschinenoptimiert. Seit 2019 ist das System zudem an diverse Marktplätze und Händler angebunden, unter anderem Zalando, Amazon, Ebay, Otto Market und Limango. Daneben gibt es ein vollwertiges Adwordskonto sowie zwei shopping App ́s. Insgesamt vertreibt das Unternehmen seine Produkte über 12 Absatzkanäle, alles voll automatisiert über eine Tradebyte-Anbindung.

Alle internen Prozesse, von der Erfassung der Bestellungen über das Retourenmanagement bis hin zu Buchhaltung und Nachbestellung, läuft automatisiert über  PlentyMarkets. Des Weiteren ist eine eigens programmierte Software für die Massenbearbeitung und anderen Features vorhanden, zuletzt aber offline. 

Das Beschwerdemanagement sowie die Überwachung von den Kundenforen der verschiedenen Absatzkanäle läuft weitgehend über ein CRM System im Kernsystem PlentyMarkets. Auch die Logistik und die Warenwirtschaft läuft über diesen Dienstleister.

Die Kunden bestellen vorwiegend aus der Europäischen Union, vereinzelt auch aus Übersee. Zum Kundenkreis gehören auch viele Gaststätten aus einer international agierende Brauerei mit eigenen Wirtshäusern die seit vielen Jahren die Dirndl für ihre Bedienungen bestellenInsgesamt führt die Kundendatenbank 300.000 Kunden und 10.000 Newsletterempfänger (SendinBlue).

In einem normalen Geschäftsjahr werden zwischen 50.000 und 60.000 Aufträge bearbeitet. In der Hochsaison zwischen Juli und Oktober werden dabei 200 bis 400 Pakete pro Tag versandt. Der Großteil des Umsatzes (40 bis 50 Prozent) wird über den eigenen Shop generiert.

Mit den Lieferanten bestehen sehr gute Beziehungen, es werden nur hochwertige Marken angeboten, zum Beispiel Krüger Dirndl, Hammerschmid, Berwin & Wolff und Salewa. Auch Nachbestellungen laufen automatisch. 35 Prozent aller Artikel sind außerdem ständig auf Lager, never Out of Stock (NOS).

Durch den hohen Grad der Automatisierung kann der Inhaber nahezu alle anfallenden Aufgaben selbst tätigen. Er erledigt alles aus den Bereichen Marketing, Digitalisierung, Personalführung und Buchhaltung selbstständig in 35 bis 40 Stunden pro Woche. Dazu beschäftigt er noch zwei Mitarbeiter in Teilzeit für den Versand und das sonstige Handling der Waren. Der Shop könnte also auch in Zukunft allein betrieben werden, gegebenenfalls mit einer Halbtagskraft im Büro plus weiterhin Aushilfen im Versand.

Ausbaupotenzial

Das Geschäft ist sehr gut skalierbar, ein zweiter Shop für Sportswear ist bereits vorbereitet und kann jederzeit ausgerollt werden. Auch ein B2B-Shop ist bereits Online.

Da das System über Schnittstellen läuft, kann jederzeit auf einen Fullfillmentdienstleister umgestiegen werden und weitere Marktplätze erschlossen werden.

Übergabe

Der Inhaber möchte sich beruflich umorientieren. Er steht dem neuen Inhaber gern für eine zu vereinbarende Zeit zur Einarbeitung zur Seite.

Der Warenbestand hat aktuell einen Wert von 300.000 Euro, allerdings wird die Ware abverkauft und es wird derzeit keine neue Ware nachbestellt.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2016 GbR

    Jahresabschluss 2016 GbR

  • Jahresabschluss 2017 GbR

    Jahresabschluss 2017 GbR

  • Jahresabschluss 2018 GbR

    Jahresabschluss 2018 GbR

  • Jahresabschluss 2019 GbR

    Jahresabschluss 2019 GbR


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA 2016 inkl. Sachkonten GbR

    BWA 2016 inkl. Sachkonten GbR

  • BWA 2017 inkl. Sachkonten GbR

    BWA 2017 inkl. Sachkonten GbR

  • BWA 2018 inkl. Sachkonten GbR

    BWA 2018 inkl. Sachkonten GbR

  • BWA 2019 inkl. Sachkonten GbR

    BWA 2019 inkl. Sachkonten GbR

  • BWA 2020 inkl. Sachkonten Einzel

    BWA 2020 inkl. Sachkonten Einzel

  • BWA 06/2021 inkl. Sachkonten Einzel

    BWA 06/2021 inkl. Sachkonten Einzel


Sonstige Dokumente
  • Bewertung

    Bewertung

Lukas Kapp Ihr zuständiger Ansprechpartner

Lukas Kapp Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746192
  • Handynummer: 01579 2480992
  • Telefax: 0211 41746140
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: