Solarium mit Sonne fürs Herz sucht Unternehmensnachfolge

Das Unternehmen

Bei dem 1993 gegründeten Solarium, das sich seit 1999/2000 in den aktuellen Räumlichkeiten befindet, handelt es sich um weit mehr als ein Sonnenstudio.

Es ist ein wahrer Treffpunkt, an dem man sich nicht nur trifft, um künstliche Sonne zu tanken, sondern auch, um gemütlich im Innen- oder Außenbereich einen Kaffee, einen Sekt oder ein Bier miteinander zu trinken und sich auszutauschen. Dies ermöglicht nicht zuletzt die seit 2010 vorliegende Schrankgenehmigung. Ein freundliches und attraktiv gestaltetes Interieur sorgt für ein sonniges Ambiente auch außerhalb der Sonnenbank. Der große Kreis der Stammkundschaft, der sich hier regelmäßig zusammenfindet und der auch neue Gäste freundlich aufnimmt und „in die Familie“ integriert, trägt darüber hinaus zum Wohlfühlambiente bei.

Mitunter ist hierin auch der Grund zu suchen, warum sich das zu verkaufende Sonnenstudio in den vergangenen Jahren erfolgreich im Wettbewerb mit anderen Solarien in der Region und in derselben Ortschaft halten konnte und nun im Umkreis von circa 10 km das einzige noch verbliebene, umsatzgenerierende Solarium ist.

An guten Tagen wird das Solarium von 100 Kunden, an einem durchschnittlichen Tag von 50-70 Kunden besucht, von denen 80% Stammkunden und 20% Neukunden sind. Die Altersspanne der Kundschaft erstreckt sich hier auf sämtliche Altersbereiche zwischen 20 und 76 Jahre. Der durchschnittliche Kunde besucht das Solarium ein- bis zwei Mal pro Woche.

Etwas zurückversetzt von einer gut befahrenen Bundesstraße liegt das zu verkaufende Sonnenstudio einerseits in Fußnähe zur Innenstadt, zum Anderen in unmittelbarer Nähe zu einem Industriegebiet mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf und bietet damit eine gute Infrastruktur. Direkt vor dem Eingangsbereich finden sich drei Kundenparkplätze.

Die Gewerbefläche, die 1999/2000 von der aktuellen Inhaberin gekauft und mithilfe eines professionellen Kabinenbauers ausgestattet und renoviert wurde, umfasst aktuell circa 100 Quadratmeter mit fünf Kabinen, einem kleinen Bar-/Loungebereich, einer Kundentoilette und einem Abstell-/Lagerbereich für Waschmaschine, Trockner und Drogerieprodukte/Dinge des täglichen Bedarfs. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, die Gewerbefläche um 40 Quadratmeter zu erweitern und damit auch das Unternehmen sowohl räumlich als auch konzeptionell weiter auszubauen. Da in allen Räumlichkeiten Wasseranschlüsse verlegt sind, bieten sich einem/r Nachfolger/in hier viele Möglichkeiten.

Aktuell wird das Sonnenstudio durch die Inhaberin und 1-5 Aushilfen auf 450€-Basis (je nach Bedarf) bei einer aktuellen Öffnungszeit von 41 Stunden/Woche betrieben. In den vorangegangenen Betriebsjahren war jedoch auch unter einer wöchentlichen Öffnungszeit von 71,5 Stunden eine gute Geräteauslastung gewährleistet. Die aktuelle Inhaberin arbeitet derzeit im Umfang von circa 26 Stunden die Woche selbst im Betrieb mit. Auch wenn das Sonnenstudio aus Altersgründen und dem Wunsch nach etwas mehr Zeit für andere Dinge des Lebens und die Familie abgegeben werden soll, ist die aktuelle Inhaberin sehr gerne bereit, eine/n Nachfolger/in umfänglich gerne auch für ein bis zwei Jahre in den Betrieb einzuarbeiten und darüber hinaus ggf. einmal die Woche als Aushilfe für eine Vormittagsschicht in der Woche auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung im Sonnenstudio mitzuarbeiten, um so auch die (Stamm-)Kundenübergabe zu gewährleisten und bei der Kundenbindung an den neue/n Unternehmer/in zu unterstützen.

Dienstleitungs- und Tätigkeitsprofil des Unternehmens, Sonnenbänke

Das zum Verkauf stehende Sonnenstudio ist mit fünf Kabinen ausgestattet und ist hinsichtlich der technischen Ausstattung auf einem sehr aktuellen Stand. Studiosteuerung und EDV-System wurden im Jahr 2016 neu aufgesetzt und installiert (siehe Technische Anlagen und Geräte), so dass das Sonnenstudio ohne weitere Investionen direkt von einem/r Nachfolger/in übernommen und betrieben werden kann.

Für den Solarienbetrieb stehen Hoch- und Niederdrucktechnologie-Geräte, verschiedene Leistungsstärken und Schwerpunkteinstellungen an den jeweiligen Sonnenbänken zur Verfügung, so dass auf jeden Kundenwunsch individuell eingegangen werden kann. 

Das Sonnenstudio verfügt hierbei über folgende Sonnenbänke (siehe auch Technische Anlagen und Geräte):

  • ein UWE S-Class,
  • ein UWE Cayenne ,
  • ein UWE iDREAM,  
  • ein UWE iBED und
  • als neuestes Top-Gerät das Balance 770 Hybrid mit BeautySelect Funktion von Ergoline.

 

Die höchste Geräteauslastung findet sich bei den Geräten UWE Cayenne, UWE iDREAM und UWE iBED. Mit dem neuesten Top-Gerät Balance 770 Hybrid steht zudem ein Modell zur Verfügung, das mit reiner Niederdrucktechnologie arbeitet. Die professionelle technische Ausstattung sowie der kompetente Geschäftsbetrieb ermöglichen es, auf individuelle Kundenwünsche gezielt einzugehen und ein an den Kundenwünschen orientiertes Bräunungs-/Behandlungsergebnis zu erreichen. Eine hohe Kundenzufriedenheit ist hier gewiss. So wird auch ein Teil der Kundschaft von umliegenden Hautarztpraxen für die Behandlung bestimmter Hauterkrankungen und Erscheinungen an der Haut gezielt an das zu verkaufende Solarium zur entsprechenden „Besonnung“ "überwiesen". 

Für ein (noch) optimierteres Bräunungs- und Behandlungsergebnis haben die Kunden vor Ort die Möglichkeit, spezielle, hochwertige (Solarien-) Pflegeprodukte zu erwerben.

Im kleinen, zum Sonnenstudio gehörenden Barbereich mit kleinem Außenbereich werden verschiedene alkoholische und nicht alkoholische Kalt- und Heißgetränke angeboten.

Das Potential

Marketing- und Werbemaßnahmen

Ein großes Potenzial für Umsatzsteigerungen liegt im Aufbau von Werbemaßnahmen für das Unternehmen. Bisher wurden nur klassische Wege des Marketings wie ein Eintrag in den „Gelben Seiten“ verfolgt. Eine gezielte Vermarktung wurde aufgrund der bestehenden Stammkundschaft und einer hohen Weiterempfehlungsrate im Bekanntenkreis bestehender Kunden und damit ausreichender Geschäftsumsätze nicht verfolgt. So existiert derzeit (noch) kein Internetauftritt des Unternehmens. Es gibt daher ein riesiges Potential bei der Akquise von neuen Kunden: So wurden bisher keine Mailings verschickt. Das Online-Marketing mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Suchmaschinenwerbeanzeigen) inklusive dem Aufbau einer eigenen Internetseite können auf jeden Fall zur Akquise vieler Neukunden beitragen. Auch das Schalten zusätzlicher Werbung in der Regionalpresse oder das Aushängen von Plakaten sowie gezielte Vermarktungssonderaktionen haben ein sehr hohes Potenzial, den bestehenden Kundenstamm weiterauszubauen und neue Kunden zu gewinnen.

Räumliche Erweiterung/Ausbau

Über die aktuelle Betriebsfläche von 100 Quadratmetern hinaus stehen weitere 40 Quadratmeter zur Verfügung, die an das Sonnenstudio angegliedert sind. Diese können bei Interesse sehr zeitnah für den Nachfolger oder die Nachfolgerin verfügbar gemacht werden.

Die zusätzliche Betriebsfläche könnte beispielsweise für weitere Kabinen genutzt und umgebaut werden könnten.

Ausbau des Dienstleistungs- und Tätigkeitsprofil des Unternehmens

Auch die Verbindung mit einem weiteren Unternehmen aus dem kosmetischen Bereich wie beispielsweise einem Nagelstudio, einem Kosmetikstudio oder einem Friseur ist in den aktuellen Räumlichkeiten und/oder auf den zusätzlichen Quadratmetern denkbar und bietet ein erhebliches Wachstumspotential für das Unternehmen. Da sich in allen Betriebsräumen Wasseranschlüsse befinden, stehen einem Nachfolger hier viele Wege zum Aus- und Umbau des Unternehmens offen. Durch die Hinzunahme eines weiteren kosmetischen Unternehmens oder den Ausbau des gastronomischen Angebots kann eine größere Unabhängigkeit von den saisonalen Einflüssen des Solarienbetriebs erreicht werden und eine Umsatzsteigerung erreicht werden.

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Bei dem Solarienbetrieb handelt es sich um ein saisonales Geschäft. Der im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen verhängte Lockdown hat den Solarienbetrieb in seinen mitunter umsatzstärksten Monaten getroffen. Die ausgezahlte Corona-Soforthilfe konnte einen kleinen Teil der Umsatzausfälle ausgleichen. Aufgrund persönlicher Gründe wurde der Betrieb seit Wiedereröffnung zudem unter reduzierten Öffnungszeiten betrieben. Eine Erweiterung der aktuellen Öffnungszeiten unter einem/r Unternehmensnachfolger/in würde mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erneut steigenden Umsätzen führen. Insbesondere über die Herbst-/Wintermonate ist mit einer hohen Auslastung der Sonnenbänke zu rechnen, die durch zusätzliche Werbe- und Vermarktungsaktionen zusätzlich gesteigert werden könnte. Da es sich bei dem zum Verkauf stehenden Unternehmen um ein seit 23 Jahren betriebenes Sonnenstudio mit fester Stammkundschaft und einem stabilen Unternehmensbetrieb handelt, ist davon auszugehen, dass sich die Umsätze gerade zu den Wintermonaten hin wieder stabilisieren und ihr Normalniveau erreichen, bei entsprechendem Engagement des Nachfolgers/der Nachfolgerin sogar darüber hinaus anwachsen.

Dokumente

Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Jahres-BWA 2018

    Jahres-BWA 2018

  • Jahres-BWA 2017

    Jahres-BWA 2017

  • Jahres-BWA 2019

    Jahres-BWA 2019

  • BWA Januar bis Dezember 2017

    BWA Januar bis Dezember 2017

  • BWA Januar bis Dezember 2018

    BWA Januar bis Dezember 2018

  • BWA Januar bis Dezember 2019

    BWA Januar bis Dezember 2019

  • BWA Januar bis Juni 2020

    BWA Januar bis Juni 2020


Sonstige Dokumente
  • Vermögenswerte, technische Anlagen und Sonnenbänke

    Vermögenswerte, technische Anlagen und Sonnenbänke

  • Kalkulation Unternehmensbewertung

    Kalkulation Unternehmensbewertung

  • Preisliste_2020

    Preisliste_2020

Ihr zuständiger Ansprechpartner

Dr. Isabell Ofer Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746194
  • Handynummer: 01579 2480994
  • Telefax: 089 215373076
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: