Lukratives Kosmetikstudio in liebevolle Hände abzugeben

Lukratives Kosmetikstudio in liebevolle Hände abzugeben

Zum Verkauf steht ein Kosmetikinstitut mit einer Gesamtfläche von 100 m². Das Kosmetikinstitut wurde eigens von der Inhaberin mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Es bietet neben einem Empfang, einem Wartebereich mit Sitzgelegenheit drei vollständig mit Behandlungsequipment und Werkzeugen ausgestattete Behandlungsräume. Die Kundschaft wird aktuell von der Inhaberin selbst und einer weiteren Kosmetikerin behandelt und betreut. In der Spitze bestand das Team aus vier Kosmetikerinnen, darunter ein Lehrling, der das Gebiet der Kosmetikt erkunden und erlernen durfte. Das Angebot wurde über die Jahre stetig ausgebaut, während die Preisgestaltung auf die umliegende Region optimiert wurde. Zu den heute angebotenen Dienstleistungen gehören:

► Kosmetik
► Maniküre
► Pediküre
► Verkauf von Pflegeprodukten und Wirkstoffprodukten

► Verkauf von Gutscheine
► Wimpernverlängerung
► Wimpernlaminierung
► Microblading (Permanent Make Up)
► Massage


Herausragenden Anklang finden die Kosmetikbehandlungen, Wimpernverlängerungen und Beratung sowie Verkauf von Anti-Aging Produkten. Die Stammkundendatei umfasst aktuell ca. 1.000 Kunden die sich zu 95% aus weiblichen-, und zu 60% aus wiederkehrenden, kalkulierbaren Kunden zusammensetzt.

Im Bereich der Kosmetik ist es gängige Praxis, ein persönliches, fast freundschaftliches Verhältnis zu den Kunden aufzubauen und dieses ebenfalls zu pflegen. Eine fachkundige Beratung und die professionelle, routinierte Behandlung sind das, was Kunden neben einer guten Unterhaltung in diesem Salon als zu erwartende Grundlage kennen und verstehen. Es genügt daher nicht, dem Kunden nur das angesagteste oder teuerste Produkt zu empfehlen. Die Produkte sind den Bedürfnissen der Kunden anzupassen, auch wenn sie nur einen Bruchteil der aktuellen Empfehlung kosten. Individuelle Beratung, Vertrauen und Wohlbefinden sind die Grundlagen für den Kunden, sich für ein baldiges Wiedersehen zu entscheiden. Da dies keine einfache Aufgabe darstellt, ist die Inhaberin bereit, bis zu 3 Monate Schützenhilfe zu leisten und den/die neue Inhaber/in mit diesen Prozessen vertraut zu machen und die Bindung an die Stammkundschaft zu erleichtern. Die Inhaberin kann sich vorstellen in dieser Zeit als Teilzeitkraft angestellt zu werden. In dieser Zeit können sowohl die Kundschaft persönlich übergeben-, als auch das Angebot und die Arbeitsweise/Arbeitsgeräte ausreichend aufgeziegt und erklärt werden. Dies ist eine optimale Voraussetzung für eine erfolgreichen Fortsetzung auf eigenen Namen.

Mundpropaganda als Marketinginstrument

Der Kosmetiksalon hat seinen Umsatz über die Jahre überwiegend durch Mundpropaganda (Empfehlungen) auf- und ausgebaut. Als tatsächlich einzig aktive Marketingmaßnahme wird in der Regionalzeitung monatlich über den Kosmetikinstitut und dessen Angebote berichtet. Zum Kauf zählt eine fertige Internetpräsenz mit umfassenden Informationen rund um das Kosmetikinstitut, eine eingerichtete Facebook-Fanpage und ein Instagramaccount. Letztere Beiden waren bisher nur zur Sicherheit angelegt falls die eigene Webseite ausfallen sollte. Beide sozialen Netzwerke sind jedoch prädestiniert für den Einsatz als Onlinemarketing-Instrumente. Auch durch gezielte Onlinekampagnen ist der Umsatz nochmals langfristig steiger- und optimierbar. Auf rund 40.000 Einwohner in der Region kommen gerade mal 5 Kosmetiksalons, die sich in Dienstleistungsangebot und Produktportfolio zu Teilen drastisch Unterscheiden.

Umsatz, Warenbestand und Geschäftsausstattung

Den Hauptanteil erwirtschaften Kosmetikbehandlungen, Wimpernverlängerungen und der Verkauf von Pflegeprodukten. Beim Verkauf wird ausschließlich eine Auswahl an Produkten aus bestimmten Produktlinien angeboten und verkauft. In Zeiten der Corona Pandemie und aufgrund der strengen Regularien für Dienstleister mit Kundenverkehr hat auch dieses Kosmetikinstitut unter den Folgen zu leiden. Wegen guter unternehmerischer Herangehensweise hat sich die Ertragslage im Verhältnis mittlerweile wieder stabilisieren können. So trauen sich seit Lockerung und Umgestaltung der Regularien mehr und mehr Kunden zurück in das Institut. Zu dem vorhandenen Warenbestand aus Verkaufsprodukten kommen die vorhandenen Kabinen. Der Wert liegt aktuell bei etwa 3.500,00 €. Die weitere Geschäftsausstattung ist mit etwa 2.000,00 € bewertet und Bestandteil des Kaufpreises. Die aktuelle Miete beträgt 1.550,00 € und ist an einen 5 Jahresvertrag gekoppelt. Der Abschluss dieses Mietvertrages stellt keine Voraussetzung für den Kauf dieses Unternehmens dar. Sollte in der Umgebung eine passendere und ggf. günstigere Immobilie bezogen werden können, ist für den Käufer eine Umsiedlung oder Untervermietung an Heilpraktiker, Masseur oder ähnlichen Institutionen jederzeit möglich.

Warum ich verkaufen möchte

Mein Wunsch ins Ausland zu gehen, äußert sich bereits über 2 Jahre. Da dies in meinem früheren Leben bereits Bestandteil war, möchte ich mich mit meinen erlernten Kenntnissen in der Selbständigkeit, dort erneut verwirklichen.

Dokumente

Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA Jan - Dez 2019

    BWA Jan - Dez 2019

  • BWA Jan - Jun 2020

    BWA Jan - Jun 2020


Einnahmenüberschussrechnung
  • Einnahmenüberschussrechnung 2015

    Einnahmenüberschussrechnung 2015

  • Einnahmenüberschussrechnung 2016

    Einnahmenüberschussrechnung 2016

  • Einnahmenüberschussrechnung 2017

    Einnahmenüberschussrechnung 2017

  • Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Einnahmenüberschussrechnung 2018