Großhandel Gase, Kleb- und Dichtstoffe

Firmenhistorie:

Gegründet wurde die Unternehmung als Auslieferungslager eines namhaften Herstellers von Kleb- und Dichtstoffen im Jahr 1970. Es folgte die Eigenständigkeit, die Gründung der GmbH und im Jahr 2001 die Übernahme des aktuellen Inhabers.

Portfolio:

Neben Kleb- und Dichtstoffen (aktuell rund 50% des Umsatzes) vertreibt der Unternehmer seit 2001 auch Propangas sowie technische Gase (rund 50% des Umsatzes). Die Produkte bezieht er von drei Herstellern, bei denen er zu sehr guten Konditionen die Ware bezieht. Neben den Produkten geben die Hersteller auch Kundenanfragen weiter, sodass der Unternehmer vertrieblich nicht aktiv werden muss.  

Kunden:

Der Unternehmer hat in der Vergangenheit auf ein breites Kundenportfolio gesetzt, um so die Abhängigkeit von wenigen zu reduzieren und höhere Margen zu erzielen. Es befinden sich in der Datenbank insgesamt 3000 Käufer, von denen rund 1000 aktive Kunden sind. Dabei setzt sich dieser Stamm aus 80% gewerblichen- und 20% privaten Abnehmern zusammen. Viele Kunden kooperieren seit mehreren Jahrzehnten mit dem Unternehmen. Der Lieferradius beträgt ca. 30km um den Standort der Zentrale.

Marktsituation:

Im Jahr 2019 hat ein starker, regionaler Marktbegleiter sein Geschäftsbetrieb eingestellt. Seitdem stellt der Inhaber einen starken Zuwachs neuer Kundschaft fest, der vorwiegend aus dem gewerblichen Bereich kommt.

Bezogen auf die Abfüllung von Gas hat der Unternehmer in seiner Region eine monopolistische Stellung.

Potential:

Bestellungen werden aktuell per Mail oder Fax abgewickelt. Online handelt der Unternehmer seine Waren über Ebay und hat dort auch über 200 sehr gute Bewertungen. Bezogen auf den Umsatz macht das Online-Geschäft aktuell allerdings weniger als 5% aus. Die Vermarktung über andere Online-Kanäle, wie einem eigenen Webshop, kann hier zu einer engeren Kundenbeziehung, optimierten Prozessen und einem breiteren Kundenkreis führen.   

Die Zusammenarbeit mit bestimmten Branchen, Unternehmungen aus dem Gesundheitssektor zum Beispiel, bietet besonders interessante Margen. Eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit solchen Branchen birgt ein enormes Potenzial.

Nachfolger:

Für dieses krisensichere und rentable Geschäft benötigt man keine Vorkenntnisse. Wichtig ist, dass man vor Ort ist und bereit ist mit anzupacken. Zudem sollte man betriebswirtschaftliches Verständnis mitbringen.

Übergabe

Unterstützung bietet der aktuelle Inhaber für einen Zeitraum von 12 Monaten an. Danach steht der langjährige Mitarbeiter, der das Unternehmen und die zu vertreibenden Produkte sehr gut kennt, für ein weiteres Jahr mit Rat und Tat zur Seite. 2022 wird dieser Mitarbeiter dann in den Ruhestand gehen.

Im Kaufpreis sind offene Forderungen im Wert von 60.000 € sowie ein Warenbestand in Höhe von rund 80.000 € inklusive (Stand 10/2020).

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2019

    Jahresabschluss 2019

  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017

  • Jahresabschluss 2016

    Jahresabschluss 2016


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA 2020

    BWA 2020

Christoph Brauckmann Ihr zuständiger Ansprechpartner

Christoph Brauckmann Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746191
  • Handynummer: 01579 2480991
  • Telefax: 0211 41746139
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: