Ein etablierter Hersteller und Onlinehändler im Bereich Gartenzubehör sucht Unternehmensnachfolge

Onlinehandel mit markenrechtlich geschützten Produkten sucht Nachfolge

Zum Verkauf steht ein Groß- und Einzelhandelsunternehmen aus dem Bereich Herstellung und Vertrieb von Gartenzubehör. Nach 5 Jahren, in denen das Unternehmen Auf- und Ausgebaut wurde, suchen die Inhaber und Betreiber in den kommenden Monaten einen passenden Nachfolger. Das Unternehmen, welches heute sehr profitabel ist, stellt seine Produkte selbst her und genießt aufgrund der hohen Produktqualität einen hervorragenden Ruf.

Um den Unternehmensvater zu zitieren: "Es hat sehr großen Spaß gemacht und wir haben sehr gutes Geld verdient, aber was bringt einem das viele Geld, wenn man es im Alter nicht mehr ausgeben kann?". Der Wunsch nach einer Gelegenheit, die „andere Seite“ kennenlernen zu können, steht im Raum. Das Ehepaar hat nach dem Verkauf große Pläne für die Umsetzung ihrer Wünsche.

Der Unternehmer empfiehlt, den Betrieb im 2. Quartal zu übernehmen, denn das saisonale Geschäft und die umsatzpotentesten Monate liegen zwischen März und Oktober. Das Unternehmen kann gerne auch schon früher übernommen werden, da der aktuelle Betreiber dem Käufer anbietet, sich weiterhin bis zur endgültigen Übergabe um das operative Geschäft zu kümmern. Auch nach erfolgter Übergabe stellt der Betreiber dem Käufer gerne seine Expertise und seine Erfahrungswerte zur Verfügung. Darüber hinaus wird dem Käufer von Seiten des Ehepaares freigestellt, während der Übergangszeit in einer bei Ihnen im Haus befindlichen Ferienunterkunft wohnen zu können. 

Das Expansions- und Optimierungspotenzial des zu den branchenführenden Unternehmen zählenden Gartenzubehör-Betriebes ist als hoch einzustufen, da in Sachen Vermarktung und Vertrieb ein breites Spektrum an bisher nicht oder nur zu Teilen erschlossenen Möglichkeiten gegeben ist. Es existieren beispielsweise bereits mehrere simultan zu bedienende Vertriebskanäle, deren Kanalisierung auf vertrieblicher Ebene technisch bereits vorbereitet ist, aber noch nicht umgesetzt wurde. Ein externer Dienstleister führt im Auftrag des Unternehmens Grundlagenoptimierung an den bestehenden Online-Shops durch. Ein auf die Eigenmarke, die Produktion und den Vertrieb abgestimmtes Marketingkonzept wird künftig in signifikantem Wachstum des Unternehmens resultieren. Ergänzend zu den beiden Online-Shops sind auch bereits Verkaufskonten auf Amazon und eBay eingerichtet.

Ein funktionsreiches Warenwirtschaftssystem ist ebenfalls vorhanden. Es ist für den Einsatz als Werkzeug zur betriebsinternen Organisation wie auch zur Steigerung des Effizienzgrades wie auch der Produktivitätskurve innerhalb des Unternehmens geeignet. Darüber hinaus kann es umfangreiche Daten sammeln und verwalten, die sich statistisch auswerten, aufbereiten und für oben erwähnte Zwecke nutzbar machen lassen.

Das Produktportfolio des Händlers bietet nach eigenen Angaben die größte Auswahl diverser Produktlinien. Durch die eigenen Produktionskanäle kann mit deutlich höheren Gewinnmargen kalkuliert werden. Des Weiteren bedeutet der markenrechtliche Schutz nicht zuletzt auch einen Mehr- und Wiedererkennungswert für den Kunden.

Die Zielgruppe ist der gehobene Mittelstand der Länder Deutschland, Österreich, der Schweiz, aus Großbritannien und aus den Niederlanden. Der Trend der Nachfragekurve ist gerade bei zuletzt genanntem Land aktuell ansteigend. Der Inhaber ist ferner dazu bereit, die volle Produktionslast aufrecht zu erhalten und dem Käufer den aktuellen Warenbestand zu den EK -Konditionen anzubieten, die er selbst bezahlt. So ermöglicht er eine nahtlose Fortsetzung auf Vertriebsebene und verringert mögliche Lieferengpässe während der Übergangszeit. 

Der Standort des Unternehmens ist flexibel umsetzbar. Erforderlich ist lediglich ein Lager zur Abwicklung der Versandprozesse eingehender Käufe. Die aktuell hausinterne Produktion kann hingegen ebenfalls unabhängig vom gewünschten Standort des Unternehmens erfolgen oder mit an den neuen Standort, sollte er gewünscht sein, verlagert werden. 

Bestandteil des angebotenen Unternehmens sind auch die angedachten Marketingstrategien, die bisher nur als strategische Maßnahmen erdacht, aber nicht umgesetzt worden sind. Die eingangs erwähnten Verkaufskonten auf eBay und Amazon beinhalten zudem sehr gute Bewertungsquoten und ausführliche Produktrezensionen von sehr zufriedenen Käufern. Die Abgrenzungslücke von Mitbewerbern auf dem Markt ist bereits nicht unerheblich und kann auch durch die angebotenen Erfahrungswerte des aktuellen Unternehmers weiter vergrößert werden.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2016

    Jahresabschluss 2016

  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017

  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2019

    Jahresabschluss 2019


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Kurzfristige Erfolgsrechnung 2017

    Kurzfristige Erfolgsrechnung 2017

  • Kurzfristige Erfolgsrechnung 2018

    Kurzfristige Erfolgsrechnung 2018

  • Kurzfristige Erfolgsrechnung 2019

    Kurzfristige Erfolgsrechnung 2019

  • Kurzfristige Erfolgsrechnung 2020

    Kurzfristige Erfolgsrechnung 2020

  • BWA Dezember 2020

    BWA Dezember 2020

  • Saldenliste Sachkonten 2020

    Saldenliste Sachkonten 2020


Sonstige Dokumente
  • Mietvertrag

    Mietvertrag

  • Kalkulation Unternehmensbewertung

    Kalkulation Unternehmensbewertung

  • Warenbestand (Inventur)

    Warenbestand (Inventur)

  • Kontoführung

    Kontoführung

  • Personalliste

    Personalliste

  • Weitere Dokumente / Verträge

    Weitere Dokumente / Verträge

Kevin Gwozdz Ihr zuständiger Ansprechpartner

Kevin Gwozdz Berater für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746122
  • Handynummer: 01579 2480922
  • Telefax: 0211 41746159
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: