Etablierte Fitnessstudiokette mit festem Kundenstamm sucht neuen Inhaber

Das Unternehmen

Zum Verkauf steht ein Fitnessunternehmen mit zwei etablierten Studios und über 2.230 aktiven Mitgliedern. Das Fitnessunternehmen besteht seit 1999 und verfügt neben dem Privatkundenstamm über ein solides Netzwerk aus Firmenfitness-Kooperationen. Kooperationsverträge mit über 30 umliegenden Unternehmen sorgen für eine stetig gute Auslastung.

Neben den klassischen Angeboten wie Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining, Fitnesskursen und Sauna hat das Unternehmen einen Schwerpunkt auf Gesundheit, Prävention und Reha. Aktuell sind zehn Präventionskurse nach §20 Sozialgesetz zertifiziert und es existieren zahlreiche Rehabilitationskurse. Aufgrund dieses Schwerpunkts liegt das Durchschnittsalter der Mitglieder bei circa 50 Jahren. Im Durchschnitt zahlen die Mitglieder einen Beitrag von 42 Euro netto pro Monat. Dabei können die Mitglieder jederzeit frei wählen, in welchem Studio sie trainieren möchten.  

Die festangestellten Mitarbeiter sind hervorragend ausgebildet, teilweise mit einem Hintergrund im Gesundheitsmanagement (zum Beispiel im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege). Durch die gesundheitsorientierte Ausrichtung mit engmaschiger persönlicher Betreuung genießen die Clubs ein hervorragendes Image mit starker Kundenbindung und können so auf eine stabile Mitgliederstruktur zurückgreifen. Das Unternehmen hat einen außerordentlich guten Ruf und setzt bei der Neukundengewinnung deshalb hauptsächlich auf Empfehlungen. Einen weiteren Anteil der Neukunden bilden frühere Mitglieder, die nach einer Pause wieder neu einsteigen.

Insgesamt hat das Unternehmen 56 Mitarbeiter, davon 16 in Festanstellung.

Die beiden Gesellschafter haben sich im Sportstudium kennengelernt und das Unternehmen als Herzensprojekt gemeinsam aufgebaut. Nachdem ein Partner vor drei Jahren gesundheitsbedingt ausfiel, möchte der Hauptgesellschafter das Unternehmen nun nicht mehr allein führen. Sein Wunsch besteht darin, auch nach dem Inhaberwechsel weiterhin im Unternehmen tätig zu bleiben, gerne auch langfristig.

Ausstattung

Zum Verkauf steht die GmbH, das Inventar sowie zwei Gebäude (Studio 1 im Kaufpreis enthalten, das derzeit geschlossene Studio 3 kann für zusätzliche 1,2 Mio. Euro erworben werden).

Studio 2 befindet sich in einer Mietimmobilie. Hier wird der unbefristete Mietvertrag übergeben.

Zwei Studios sind großflächig angelegt und bieten die Möglichkeit, auch Outdoor-Kurse anzubieten.

Die Parkplatzsituation ist in allen drei Studios sehr gut.

Ein Blockheizkraftwerk in der Mietimmobilie sowie je eine Photovoltaik-Anlage an den Eigenimmobilien sorgen für deutlich verringerte Stromkosten.

Gebäude 1:

    ►  1.600 m² Gesamtfläche 

    ►  Trainingsfläche 850 m², Kursräume 125 m², Sauna 200 m²

    ►  100 Parkplätze

    ►  Kaufpreis: 1,4 Mio. Euro (zusätzlich zum ausgewiesenen Gesamtkaufpreis)

Gebäude 2 (angemietet):

    ►  1.200 m² Gesamtfläche

    ►  Trainingsfläche 600 m², Kursräume 100 m², Sauna 180 m²

    ►  100 Parkplätze

    ►  Anbindung an das Ärztehaus

    ►  Miete: 10.800 Euro Brutto im Monat

Gebäude 3:

    ►  1.280 m² Gesamtfläche

    ►  Trainingsfläche 600 m², Kursräume 15 m²

    ►  40 Parkplätze

    ►  Kaufpreis: Preis 1,2 Mio. Euro (zusätzlich zum ausgewiesenen Gesamtkaufpreis)

    ►  Wurde bis Ende Juli als drittes Studio betrieben, kann kurzfristig wieder aktiviert werden

Auswirkungen Corona

Unter anderem durch die Möglichkeit, auch im Freien Kurse anzubieten, konnte sich das Unternehmen gut durch die Corona-Krise tragen. Alle Mitarbeiter konnten gehalten werden.

Mittlerweile läuft der Betrieb in beiden Studios wieder an. Die Mitarbeiter sind aus der Kurzarbeit zurückgekehrt.

Hervorzuheben ist, dass die Studios während der Krise keine Mitgliedsbeiträge eingezogen, sondern auf Eintrittspreise pro Besuch gesetzt haben. Dies hat zu einer guten Kundenbindung beigetragen. Darüber hinaus ist so sichergestellt, dass dem Unternehmen keine Rückzahlungen durch entsprechende Forderungen gestellt werden können. 

Übergabe

Der Hauptgesellschafter steht für eine Übergangsphase für die Einarbeitung und Übergabe des Unternehmens zur Verfügung, kann sich jedoch auch eine weitergehende, auch langfristige Weiterbeschäftigung im Fitnessunternehmen vorstellen. Der zweite Gesellschafter ist bereits seit einigen Jahren nicht mehr operativ im Unternehmen tätig. Der abzugebene Anteil bei der Veräußerung beträgt 100 %.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017

  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2019

    Jahresabschluss 2019


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA 2020

    BWA 2020

  • BWA 2021 folgt

    BWA 2021 folgt


Sonstige Dokumente
  • Grundrissplan Gebäude 1

    Grundrissplan Gebäude 1

  • Grundrissplan Gebäude 3

    Grundrissplan Gebäude 3

  • Jahresabschlüsse Fotovoltaik

    Jahresabschlüsse Fotovoltaik

  • Bewertung

    Bewertung

Lukas Kapp Ihr zuständiger Ansprechpartner

Lukas Kapp Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746192
  • Handynummer: 01579 2480992
  • Telefax: 0211 41746140
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: