Bauentwicklung und Bauprojektierer im Rheinland inkl. 3 Projekte

Bauentwicklung und Bauprojektierer im Rheinland inkl. 3 Projekte

Aus Gründen einer geplanten beruflichen Umorientierung und einem damit verbundenen Umzug ins Ausland steht die seit 2011 bestehende Firma, die sich aus einer Bauentwicklungs- und einer Baugesellschaft zusammensetzt, ab sofort zum Verkauf.

Bei den Immobilienprojekten des Unternehmens handelt es sich vorwiegend um Mehr-Parteien-Häuser mit sieben bis fünfzehn Wohneinheiten. Durchschnittlich werden jährlich sieben bis acht Wohneinheiten schlüssel- und verkaufsfertig errichtet. Pro Bauprojekt kalkuliert das Unternehmen zwölf bis achtzehn Monate bis zum erfolgreichen Abschluss und der schlüsselfertigen Übergabe der in Massivbauweise errichteten Immobilien.

Hierzu werden im Vorfeld geeignete Grundstücke durch das Unternehmen erworben, Bauvorhaben mit Architektenteams geplant, projektiert und anschließend vermarktet (Bauentwicklung). Die Umsetzung von Bauvorhaben erfolgt durch die Baugesellschaft. Hierbei ist die Baugesellschaft in der Lage, sämtliche erforderliche Arbeiten beim Bau und bei der Inbetriebnahme von Immobilien aus einer Hand zu leisten und seinen Kunden die vollständige Projektabwicklung anzubieten. Die Immobilienausstattung bewegt sich typischerweise im gehobenen oder im Premium-Segment und lässt keine Kundenwünsche offen.

Der Vertrieb der fertiggestellten Immobilien erfolgt zu 60 % über Kooperationen mit Maklern und wird zu 40 % eigenständig abgewickelt.  

Die durchschnittliche Gewinnmarge pro Projekt lag in den vergangenen Geschäftsjahren bei rund 30 %.

Neben Neubauprojekten bietet das Unternehmen seinen Kunden professionelle, vollumfängliche Renovierungen und Sanierungen von/an Bestandsimmobilien an. Zum Dienstleistungsportfolio zählen sowohl Außen- und Innenputzarbeiten, Wärmedämmverbundsysteme, Trockenbau- und Malerarbeiten, Fassaden- und Kernsanierungen.

Das Unternehmen steht für qualitativ hochwertige Arbeiten und gibt seinen Kunden fünf Jahre Gewährleistung auf die von seiner Seite ausgeführten handwerklichen und bautechnischen Tätigkeiten. 

Der derzeitige Unternehmenssitz liegt in Nordrhein-Westfalen. 

Im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit in der Branche verfügt die Baugesellschaft über ein stabiles Netzwerk, was den Bezug der RHB-Stoffe anbelangt. Mit drei Baustoffhändlern bestehen langfristige Kooperationen mit guten Einkaufskonditionen.

Zehn hochqualifizierte und langjährig erfahrene Mitarbeiter arbeiten in der Planungsabteilung und stellen einen wertvollen Asset des Unternehmens dar. Neben den Mitarbeitern und einer stabilen Personalstruktur stellen der unternehmenseigene Fuhrpark im Wert von 100.000 € sowie der unternehmenseigene, leistungsstarke Maschinen- und Werkzeugpark im Wert von 300.000 € weitere Assets der Transaktion dar.

Diverse, im Besitz des Unternehmens befindliche, derzeit vermietete Immobilien, darunter zwei Gewerbehallen (Halle 1: 1.000 qm, Halle 2: 860 qm; (kalkulative) Mieteinnahme : 7,43 €/qm) sowie Wohn- und Büroflächen inkl. diverser Anbauten (Schwimmbad, beheizten Doppelgaragen), über die derzeit Mieteinnahmen in Höhe von 132.000 € p.a.erzielt werden, sind ebenfalls Bestandteil der Transaktion und sollen im Zuge der Abwicklung an den Käufer übergeben werden (siehe Immobilien vermietet). Die Mieteinnahmen sind durch weitere Vermietungen (aktuell eigengenutzt) aus dem Bestand der Firma auf 182.000 € p.a. steigerbar.

Weiterer Bestandteil des Deals ist der Verkauf von drei groß ausgelegten Projekten mit Einzelvolumina zwischen 1,2 Mio. € und 5,0 Mio. €, die das Unternehmen erfolgreich akquirieren konnte (siehe Projekt). Für die Abwicklung der Bauvorhaben wird ein Zeitraum zwischen 12 und 18 Monaten kalkuliert. Nach erfolgreichem Projektabschluss durch den Käufer ist eine Earn-Out-Komponente vorgesehen.

Projekt 1 hat ein Volumen von rund 5 Mio. € und umfasst den Bau eines Mehrfamilienhauses mit elf Wohneinheiten und einer Mittelgarage sowie fünf Einfamilienhäusern mit Erdgeschoß und Vollgeschoß, erstem Obergeschoß und Staffelgeschoß. Alle Gebäude werden vollständig unterkellert. Eine positive Bauvoranfrage sowie die Baugenehmigung liegen vor, so dass ab März 2022 mit der Umsetzung des Bauprojektes begonnen werden kann. Earn-Out bei Beedigung des Projekt's 250.000 €.

Bezeichnung Baukosten (+10 %) Baukosten Verkaufswert (1*) Verkaufswert (2*)
WHG 1-11 2.388.958,00 € 2.070.900,00 € 4.357.382,00 € 4.900.327,00 €
Haus 1-5 1.156.025,00 € 1.083.005,00 € 2.614.150,00 € 2.614.150,00 €
Gesamt BRI m³ BRI Gesamt m³ (9.929,00 )      

1* = 3.800 €m²; 2* = 4.300 €m²

Projekt 2 sieht den Bau eines Mehrfamilienhauses mit sieben Wohneinheiten vor. Das geschätzte Volumen des Volumens des Projekts liegt bei rund 1,2 Mio. €. Das zu dem Projekt gehörige Grundstück im Wert von 500.000 € befindet sich derzeit im Unternehmensbesitz und kann im Zuge der Transaktion erworben werden. Eine positive Bauvoranfrage liegt vor. Earn-Out bei Beedigung des Projekt's 150.000 €.

Projekt 3 umfasst den Bau eines Mehrfamilienhauses mit zehn Wohneinheiten. Das Projekt befindet sich in der aktiven Planung und Vorbereitung. Weitere Informationen werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Earn-Out bei Beedigung des Projekt's 200.000 €.

Das Unternehmen bietet einem Käufer großes Wachstumspotenzial. Der Erwerb von Immobilien (sowohl zur Eigennutzung als auch als Kapitalanlage) erfährt in den vergangenen Jahren eine gesteigerte Nachfrage. Staatlicherseits sind groß angelegte Wohnraumförderungsprojekte vorgesehen, an denen bei entsprechender Projektakquise signifikant partizipiert werden kann.

Das zu veräußernde Unternehmen zeigt in den vergangenen Geschäftsjahren eine positive Umsatz- und Gewinnentwicklung und verfügt über eine solide Basis sowie eine ausreichend hohe Planungssicherheit für weitere Expansionen und einen weiteren Ausbau seiner Marktposition. 

Eine qualifizierte Übergabe (inkl. des gesamten Unternehmensnetzwerkes) ist gewährleistet und kann in ihrer Umsetzung individuell verhandelt und gestaltet werden. Eine weiterführende beratende Tätigkeit durch bisherigen Unternehmensinhaber kann auf Basis eines Honorarvertrages verhandelt werden. Auch in diesem Zusammenhang sind die Modalitäten individuell abstimmbar.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2017 Bauentwicklung

    Jahresabschluss 2017 Bauentwicklung

  • Jahresabschluss 2017 Baugesellschaft

    Jahresabschluss 2017 Baugesellschaft

  • Jahresabschluss 2018 Bauentwicklung

    Jahresabschluss 2018 Bauentwicklung

  • Jahresabschluss 2018 Baugesellschaft

    Jahresabschluss 2018 Baugesellschaft

  • Jahresabschluss 2019 Bauentwicklung

    Jahresabschluss 2019 Bauentwicklung

  • Jahresabschluss 2019 Baugesellschaft

    Jahresabschluss 2019 Baugesellschaft


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA Bauentwicklung 2017 und 2018

    BWA Bauentwicklung 2017 und 2018

  • BWA Baugesellschaft 2017 und 2018

    BWA Baugesellschaft 2017 und 2018

  • BWA Bauentwicklung 2019 und 2020

    BWA Bauentwicklung 2019 und 2020

  • BWA Baugesellschaft 2019und 2020

    BWA Baugesellschaft 2019und 2020

  • BWA Bauentwicklung 2021

    BWA Bauentwicklung 2021

  • BWA Baugesellschaft 2021

    BWA Baugesellschaft 2021


Sonstige Dokumente
  • Bewertung

    Bewertung

  • Lageplan, Projekt 1

    Lageplan, Projekt 1

  • Tiefgaragenplan, Projekt 1

    Tiefgaragenplan, Projekt 1

  • Skizze Teilung, Projekt 1

    Skizze Teilung, Projekt 1

Lukas Kapp Ihr zuständiger Ansprechpartner

Lukas Kapp Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746192
  • Handynummer: 01579 2480992
  • Telefax: 0211 41746140
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: