Etablierter Hausmeisterservice- und Bausanierung aus dem Bergischen Land sucht geeigneten Nachfolger

Das Unternehmen

Aus einer langjährigen vorbestehenden Branchenerfahrung und der Verschmelzung zweier vorbestehender Einzelunternehmen heraus bietet die hier präsentierte GmbH seinen Kunden seit 2017 unter der Geschäftsführerschaft des Unternehmensgründers einen vollumfassenden Hausmeister-  und Baudienstservice mit Objektsicherungsdienstleistungen und 24-Stunden-Notdienst unter einem Dach an. Die Umsätze generieren sich hierbei jeweils zu 50 % aus den angebotenen Dienstleistungen im Rahmen des Hausmeisterservices und zu weiteren 50 % aus Dienstleistungen, die der Baudienstservice seinen Kunden bietet.

Durch die stetige Erweiterung seines Dienstleistungsspektrums in den vergangenen Jahren ist das Unternehmen inzwischen in der Lage, eine große Bandbreite an Dienstleistungen rund um das Thema Immobilienpflege und Bausanierung abzudecken. 

Hierfür beschäftigt das Unternehmen 18 Mitarbeiten in Voll- und Teilzeit. Im handwerklichen Bereich sind zwei Elektriker, vier Hausmeister, zwei Trockenbauer, einen Fliesenleger, einen Maler, einen Spezialisten für Heizung und Sanitär, einen Bauhelfer und drei Reinigungskräfte beschäftigt. Die administrativen Tätigkeiten werden durch zwei Bürokräfte, eine Buchhaltungskraft sowie den Geschäftsführer ausgeführt. Der Geschäftsführer ist neben administrativen Tätigkeiten wie beispielsweise Rechnungswesen und Angebotserstellung operativ im Tagesgeschäft tätig. Zu seinen Aufgaben zählen neben der umfassenden Kundenbetreuung und -beratung die Arbeitseinteilung und -organisation an den jeweiligen Objekten und Baustellen, die Überwachung des Baufortschritts sowie die Bauabnahme. Die Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten innerhalb ihrer Fach- und Aufgabenbereiche selbstständig. Für jede Baustelle und jedes Objekt gibt es einen zugewiesenen Mitarbeiter als Ansprechpartner für den Kunden und den Geschäftsführer, der diesen fließend über die laufenden Prozesse und Fortschritte informiert. In Zeiten von Abwesenheit kann der Geschäftsführer durch einen Mitarbeiter, der in dieser Zeit als Vorarbeiter fungiert, zeitweise vertreten werden.

Das Unternehmen verfügt über einen aktuellen, hochwertigen und leistungsstarken Werkzeug- und Maschinenpark, mit dem es sein angebotenes Dienstleistungsspektrum vollständig bedienen kann. Zum Fuhrpark des Unternehmens zählen acht PKW-Transporter sowie ein 18 Tonnen-LKW.

Der Hausmeister- und Baudienstservice bedient sowohl gewerbliche als auch private Kunden. Es findet sich eine große Zahl an Bestandskunden mit festen und langfristigen Verträgen.

Aufgrund der vollen Auftragsbücher hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren auf Neukundenakquisitionen und einen forcierten Vertrieb verzichtet. Neukunden werden auf das Unternehmen in der Regel über die Weiterempfehlung zufriedener Bestandskunden oder den informativen Internet- und Facebook-Auftritt des Unternehmens aufmerksam. Durch die Teilnahme an lokalen Seifenkistenrennen hat das Unternehmen sich in der Region zudem einen gewissen Bekanntheitsgrad geschaffen.

Das Kundeneinzugsgebiet umfasst einen Radius von 30 bis 35 Kilometern um den Unternehmensstandort.

Es zeigt sich eine positive Geschäftsentwicklung mit einem stetigen Wachstum der Umsatzzahlen. Einem/r Nachfolger/in bieten sich jedoch bei Interesse zahlreiche, bislang nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten, das Unternehmen weiter auszubauen und zu expandieren (siehe Potenzial).

Um das Unternehmen zeitnah übernehmen und effizient weiterführen zu können, sollte der/die Unternehmensnachfolger/in über handwerkliches Geschick, ein gewisses Hintergrundwissen über die angebotenen Dienstleistungen und deren Abläufe sowie ein Organisationstalent und unternehmerisches Denken in Hinblick auf die Arbeits- und Prozessplanung verfügen. Der bisherige Unternehmensinhaber, der gelernter Handwerker ist, steht einem/r Nachfolger/in für einen zu definierenden Zeitraum für die Einarbeitung in die Abläufe und Strukturen des Unternehmens sowie die Übergabe des Kunden- und Kooperationspartnernetzwerkes zur Verfügung. Auch über den Einarbeitungszeitraum hinaus ist der derzeitige Unternehmensinhaber bereit, eine/n Nachfolger/in beratend bei der Unternehmensentwicklung zu begleiten.

Ein/e Nachfolger/in hat die Möglichkeit, auf Wunsch am Unternehmensstandort zu wohnen. Auch eine Mitveräußerung und/oder ein nachträglicher Kauf der zum Unternehmen gehörenden Immobilie kann bei Interesse nach Vereinbarung erfolgen.

Dienstleitungs- und Tätigkeitsprofil des Unternehmens

Neben den üblichen Dienstleistungen einer modernen technischen Hausverwaltung bietet das hier präsentierte Unternehmen seinen Kunden eine Vielzahl von Gewerken als Teil seines Dienstleistungsportfolios an. Diese werden von eigenen Facharbeitern ausgeführt und bedient.

Zu den Dienstleitungen des Unternehmens zählen

  • Objektschutz und Objektsicherheit
  • Störungsannahme und 24 Stunden- Notdienst
  • Pflege von Außenanlagen und Winterdienst
  • Mieterservice
  • Koordination, Überwachung und Abnahme von Handwerkerdienstleistungen
  • Hausmeisterservice mit Mülleimerservice, Kleinreparaturen und Treppenhauspflege und -reinigung

Ergänzt wird dieses Portfolio durch einen umfangreichen Baudienstservice, der folgende Handwerkerleistungen beeinhaltet:

  • Renovierung und Sanierung
  • Wasser- & Brandschadensanierung
  • Elektroarbeiten
  • Sanitärarbeiten
  • Fliesenarbeiten
  • Malerarbeiten
  • Trockenbau
  • Bodenbeläge
  • Bautrocknung
  • Containerdienst
  • Kranarbeiten
  • Materialtransporte

Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen auch die im Rahmen von Gebäudesanierungen entstehenden Abbruch- und Abrissarbeiten mit Abtransport von Bauschutt bis ins 3. OG. Hierbei umfassen die Leistungen des Unternehmens auch den Asbest-Abbruch sowie Instandsetzungsarbeiten nach TRGS 519 4c. Eine weitere Zertifizierung besteht für den Bereich der Brandschutztechnik.

Durch das breite Dienstleistungsspektrum ist das Unternehmen in der Lage, die gesamte Projektplanung und Abwicklung von Gebäudesanierungen und Baumaßnahmen vollumfänglich zu übernehmen und seinen Kunden als zentraler Ansprech- und Koordinationspartner zur Seite zu stehen.

Kunden erfahren begonnen bei der Idee, über die Planung und Durchführung bis hin zum Abschluss der Baumaßnahme eine fachkompetente, kontinuierliche Beratung und Betreuung und haben in dem Unternehmen einen festen Ansprechpartner für sämtliche Belange rund um die geplante Baumaßnahme. Hierbei ist der Baudienstservice in der Lage, seine Dienstleistungen für Immobilien jeglicher Art zur Verfügung zu stellen und ist an Bürogebäuden und Ladenlokalen ebenso tätig wie an Mehrfamilienhäuser, Loft-Komplexen und Gewerbeimmobilien.

Die Qualität der Arbeitsleistung und die Kundenzufriedenheit haben oberste Priorität. Das Ziel des Unternehmens in diesem Bereich besteht darin, seinen Kunden einen Rundum-Service für die Gesamtabwicklung von Sanierungs- und Baumaßnahmen anzubieten, bei dem sämtliche Kundenwünsche berücksichtigt und erfüllt werden können. Dies wird unter Anderem durch die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Fachgewerke unter einem Dach und die sinnvolle und fachkompetente Abstimmung der erforderlichen Arbeitsschritte im Prozess gewährleistet. Hierdurch wird eine zeit- und kosteneffiziente Umsetzung und Realisierung von Bauvorhaben ermöglicht. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass auch bei möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten und Herausforderungen schnell und unkompliziert fachkompetente Problemlösungen in der Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen gefunden werden können, ohne dass der Kunde hierzu weitere externe Gewerke gesondert involvieren muss.

Potenzial und Unternehmensbewertung

Das zum Verkauf stehende Unternehmen bietet einem/r Nachfolger/in viel Potenzial für weiteres Wachstum. Ein engagierte/r Nachfolger/in ist in der Lage, das Unternehmen in vielerlei Hinsicht weiterauszubauen und dessen Umsätze weiter zu steigern. 

Großes Potenzial liegt hierbei im Ausbau von Akquise und Vertrieb sowie entsprechender Werbe- und Marketingmaßnahmen. Auf gezielte Werbe- und Marketingmaßnahmen wurde in den vergangenen Jahren weitgehend verzichtet, da der Auftragsbestand aus dem bestehenden Kundenstamm und Aufträge von Kunden, die über den Internetauftritt oder Weiterempfehlungen auf das Unternehmen und seine Dienstleistungen aufmerksam wurden, auch ohne forcierten Vertrieb und weiteres Marketing zu einem stetigen Umsatzwachstum führten. Durch gezieltes Marketing und einen forcierten Vertrieb kann dieses Wachstum durch zielgerichtete Neukundenakquise gesteigert und forciert vorangetrieben werden.

Aktuell betreut das Unternehmen ein Kundeneinzugsgebiet im Umkreis von 30 bis 35 Kilometern um den Unternehmensstandort. Durch eine Erweiterung des Kundeneinzugsgebiets, ggf. auch im Zuge einer Eröffnung weiterer Niederlassungen (regional und überregional) kann die Expansion des Unternehmens ebenfalls gezielt vorangetrieben werden. Simultan könnte durch eine personelle Aufstockung die Grundlage für die Bearbeitung größerer Auftragsbestände geschaffen werden. Auch ein weiterer Ausbau des Dienstleistungsspektrums kann im Rahmen einer Unternehmensexpansion in Erwägung gezogen werden.

Derzeit ist das Unternehmen nicht mehr als Ausbildungsbetrieb tätig. Die Wiederaufnahme der Tätigkeit als Ausbildungsstätte für handwerkliche und ggf. auch kaufmännische Berufe bietet in Hinblick auf die Arbeitsmarktsituation im handwerklichen Sektor weiteres Potenzial für das Unternehmen, indem dies die Ausbildung eigenen Fachpersonals, das frühzeitig gemäß den betriebsinternen Anforderungen ausgebildet und an das Unternehmen gebunden wird, ermöglicht.

Zusammengefasst erhält ein/e Nachfolger/in mit dem Unternehmenskauf einen Betrieb mit einer positiven Geschäftsentwicklung und einem festen Kunden- und Auftragsbestand. Der Betrieb ist in der Region und in der Branche etabliert und kann bei der Durchführung und dem Ausbau des operativen Geschäfts auf einen festen Personalstamm und die Fachkompetenz von 18 Mitarbeitern verschiedener Gewerke zurückgreifen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über einen leistungsstarken Maschinen- und Werkzeugpark, mit denen sämtliche Aufträge bedient werden können. Das Unternehmen steht in keinem direkten Wettbewerb zu anderen Unternehmen in der Region. Es herrscht ein Mitbewerb, den das Unternehmen für sich positiv und mit stets vollen Auftragsbüchern gestaltet. Es handelt sich um ein stabiles Geschäftsmodell, das auch durch die Corona-Pandemie keine Einbrüche erfahren hat und im Corona-Jahr 2020 seine Umsätze gegenüber dem Vorjahr weiter steigern konnte.

Bei entsprechender Qualifikation und Engagement wird das Unternehmen auch einem/r Nachfolger/in in den kommenden Jahren zuverlässig stabile, tendenziell steigende Umsätze generieren können. Der Unternehmensgründer ist auf Wunsch gerne bereit, diesen Prozess auch nach Unternehmensübergabe beratend zu begleiten und eine/n Nachfolger/in an seiner langjährigen Erfahrung in der Branche und in der Region teilhaben zu lassen.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017

  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2019

    Jahresabschluss 2019


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung 09/20

    Betriebswirtschaftliche Auswertung 09/20

  • Betriebswirtschaftliche Auswertung 10/20

    Betriebswirtschaftliche Auswertung 10/20

  • Betriebswirtschaftliche Auswertung 11/20

    Betriebswirtschaftliche Auswertung 11/20


Sonstige Dokumente
  • Fuhrparkliste

    Fuhrparkliste

  • Maschinenliste

    Maschinenliste

  • Personalliste

    Personalliste

  • Kalkulation Unternehmensbewertung

    Kalkulation Unternehmensbewertung

  • Warenbestand (Inventur Stand 30.12.2020)

    Warenbestand (Inventur Stand 30.12.2020)

Christoph Brauckmann Ihr zuständiger Ansprechpartner

Christoph Brauckmann Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746191
  • Handynummer: 01579 2480991
  • Telefax: 0211 41746139
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: