Traditionelles Natursteinunternehmen

Über das Unternehmen

Vor über 100 Jahren als Familienunternehmen gegründet, verarbeitet der Natursteinbetrieb heute alle Steinarten für Privat- und Geschäftskunden. Dabei erwirtschaftet der Steinmetz durch Kooperationen mit Bauunternehmen den Hauptumsatz. 

Zum Portfolio gehören Treppen, Arbeitsplatten, Bäder sowie Kamine. Neben zahlreichen Stammkunden gibt es regelmäßiges Neukundengeschäft.

Durch die Corona-Pandemie ist der Umsatz um etwa 30 Prozent zurückgegangen, gleichzeitig gibt es keine direkte Konkurrenz im Umkreis des ländlich gelegenen Betriebs. 

Im Unternehmen arbeiten derzeit neben dem Inhaber noch ein Ingenieur, der sich auch um den Arbeitsschutz kümmert, sowie ein gelernter Steinmetz.

 

Ausstattung und Gewerbefläche

Das Grundstück umfasst ca. 2.500 m², davon machen Werkstatt und Büro mehr als die Hälfte aus. Die Geschäftsimmobilie wird mitveräußert.

 

Zu den Maschinen gehören:

- Kantenautomat

- Universal-Fräse 

- Brückensäge

- zwei Gabelstapler

- Kleingeräte

- Werkzeug

 

Der Warenbestand hat zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Exposés einen Wert von 30.000 Euro. 

 

Zur Übergabe

Der Inhaber erklärt sich für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Einarbeitung bereit und berät den Nachfolger auf Wunsch auch über den vereinbarten Zeitraum hinaus.

 

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017


Sonstige Dokumente
  • Immobilien Wertermittlung

    Immobilien Wertermittlung

  • Zeitwertermittlung von Maschinen, Geräten und Einrichtungsgegenständen

    Zeitwertermittlung von Maschinen, Geräten und Einrichtungsgegenständen

Christoph Brauckmann Ihr zuständiger Ansprechpartner

Christoph Brauckmann Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746191
  • Handynummer: 01579 2480991
  • Telefax: 0211 41746139
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: