Logistik- und Versandexperte sucht aktiv tätige/n Geschäftspartner/in und/oder Unternehmensnachfolge

Das Unternehmen

 

Das zum Verkauf stehende Unternehmen versteht sich als spezialisierter Outsourcing-Partner für kleine und mittelständische Unternehmen im  Bereich der Logistik/Mikrologistik sowie in der Verpackung und im Versand diverser Güter. Es übernimmt für kleine und mittelständige Unternehmen, z.B. Automobilzulieferer oder Betreiber von Onlineshops, die vollständige Auftragsabwicklung begonnen bei der kompetenten, durchdachten Einlagerung von Versandgütern über die Lagerverwaltung von Bestandsgütern inkl. Inventurservice, die Verpackung inkl. der Rechnungserstellung und schließlich den Versand an den Endkunden. Kleine und mittelständische Unternehmen finden hier einen Ansprechpartner, der ihnen maßgeschneiderte Lösungen für ihr individuelles Unternehmenskonzept bietet und durch professionelle Auftragsabwicklungen überzeugt.

Das zum Verkauf stehende Unternehmen wurde im Jahr 2016 als Franchiseunternehmen am aktuellen Standort eröffnet und wurde im Sommer/Herbst 2018 durch den aktuellen Inhaber kurzfristig übernommen, um den Standort zu erhalten und eine Nachfolgeregelung als Interim zu finden. Als bereits zufriedener und vom Dienstleistungsangebot des Franchisegebers überzeugter Kunde war bei Unternehmensübergabe im Sommer/Herbst 2018 vorgesehen, dass der aktuelle Inhaber das Unternehmen zunächst am Standort weiter aufbaut und etabliert, um es mittel- bis langfristig an einen (endgültigen) Unternehmensnachfolger abzugeben.

Aufgrund persönlicher und familiärer Entwicklungen wird jedoch bereits zum jetzigen Zeitpunkt und ab sofort ein/e aktiv tätige/r Geschäftspartner und/oder Nachfolger/in für das Unternehmen gesucht.

Bis Ende 2019 war eine Teilzeitarbeitskraft sowie eine extern tätige Mitarbeiterin für den Vertrieb im Unternehmen beschäftigt. Aufgrund der Corona-Pandemie, der Insolvenz eines damaligen Großkunden und damit assoziierter Umsatzeinbrüche zu Beginn 2020 konnten diese jedoch nicht weiterbeschäftigt werden. Der aktuelle Inhaber empfiehlt jedoch, die damals etablierte Personalstruktur möglichst zeitnah wiederherzustellen. 

Derzeit wird das gesamte operative Tagesgeschäft durch den aktuellen Inhaber bedient. Dazu gehört die Präsenz und das Bedienen von Kunden und Laufkunden im Geschäftslokal, der gesamte Innendienst inkl. Lagerverwaltung, Verpackung, Kundenberatung und -betreuung sowie der Außendienst, die Vorbereitung und Abholung der Versandgüter bei den Kunden vor Ort und deren Versand über externe Kurierfirmen. Ein gezielter Vertrieb konnte aufgrund der personellen Situation in den vergangenen Monaten nicht durchgeführt werden, bietet aber erhebliches Potenzial, die Umsatzerlöse deutlich zu steigern. Entsprechende Akquiselisten liegen bereits vor und können entweder gemeinsam mit dem aktuellen Inhaber im Rahmen einer Geschäftspartnerschaft oder durch einen Nachfolger bearbeitet werden.

Betriebs- und Geschäftsausstattung

Die aktuelle Geschäftsfläche des Lagerist- und Logistikspezialisten umfasst insgesamt circa 215 qm im Obergeschoß und circa 80 qm im Untergeschoß. Die Fläche im Untergeschoß wurde bislang als Kundenlager genutzt, insbesondere für solche Produkte, die eine gleichbleibend kühle und trockene Lagerung benötigen. Von hier gibt es einen direkten Durchgang zur Tiefgarage, so dass An- und Auslieferungen weitgehend barrierefrei und ergonomisch erfolgen können. 

Die Geschäftsfläche im Obergeschoß ist lediglich durch Leichtbauwände unterteilt, die beliebig versetzt oder auch vollständig entfernt werden können, so dass räumlich ein großer Gestaltungsspielraum besteht. Die Raumhöhe beträgt etwa drei Meter. Im Obergeschoß befinden sich im hinteren Teil eine Küche sowie die Sanitäranlagen. Bislang wurde der vordere Teil der Geschäftsfläche im Obergeschoß als Ladenlokal, die hinteren Teile wurden als weiteres Lager (insbesondere für Verpackungsmaterialien und Zubehör), für die Packstation sowie als Büroräumlichkeiten genutzt.

Vor dem Geschäftslokal finden sich ausreichend kostenfreie Kundenparkplätze. Das Geschäft ist barrierefrei (begehbar). Das Geschäftslokal liegt an einer viel befahrenen Hauptverbindungsstraße zwischen zwei Städten mit entsprechender Ausschilderung aus beiden Richtungen. Durch die zurückversetzte Lage ist das Geschäftslokal dennoch ruhig gelegen. Umliegend finden sich gut frequentierte Verkaufsgeschäfte, eine Postfiliale mit angegliedertem Hausmeister- und Dienstleistungsservice sowie Fitness- und gastronomische Angebote, wodurch regelmäßiger Publikumsverkehr herrscht und auch Laufkundschaft auf das Unternehmen aufmerksam wird und dieses aufsucht. Ein beleuchtetes Firmenschild über dem Ladengeschäft im Außenbereich sorgt zudem für eine gute Sichtbarkeit und Wahrnehmung des Unternehmens.

Das Unternehmen verfügt über eine sehr hochwertige EDV-Ausstattung (inkl. Kassensystem), die vom Franchisegeber sowie dem bisherigen Inhaber stets auf dem aktuellsten Stand gehalten wird. Auch technisch ist das Unternehmen gut ausgestattet. Es verfügt über eine Druck- und Kopiermaschine, Laminiergeräte, Ringbinder, Papierschneidemaschinen, entsprechende Transportsysteme (Paketwagen, Hubwagen), eine Paketwaage, mehrere Packtische und Verpackungshilfen. Das Betriebs-KfZ für Kurier- und Sonderfahrten ist zum Beladen mit zwei Euro-Paletten geeignet.

Darüber hinaus existiert ein Lagerbestand an Verpackungsmaterialien und -zubehör sowie ein Warenbestand ausgesuchter Bürobedarfsartikel (Schreibwaren, Drucker-/Kopierpapier unterschiedlicher Größen), die im Ladengeschäft verkauft werden.

Ein/e Geschäftspartner/in oder ein/e Nachfolger/in kann damit unmittelbar den Unternehmensbetrieb übernehmen, ohne im Vorfeld Investitionen in die Betriebs- und Geschäftsausstattung tätigen zu müssen. Zudem besteht aufgrund der räumlichen Gegebenheiten ein großer Gestaltungsspielraum bei der Aufteilung und Nutzung der vorhandenen Geschäftsfläche.

Dienstleitungs- und Tätigkeitsprofil, Kunden- und Auftragsstruktur

Die Dienstleistungen des Unternehmens richten sich vorwiegend an gewerbliche Kunden, Inhaber kleiner und mittelständischer Unternehmen, beispielsweise Betreiber von Onlineversandhandel oder Zuliefererbetriebe, die ihre gesamte (Mikro-) Logistik auf Anfrage an das Unternehmen abgeben können.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden darüber hinaus die folgenden Dienstleistungen an:

  • Lagerflächen für den Direktversand
  • Postfächer; Postfach- und Paketmanagement
  • einen spezialisierten Verpackungs- und Versandservice für nationale und internationale Sendungen
  • Expressversand international
  • Versand per Luft- und Seefracht inkl. Zollabwicklung bei internationalen Sendungen
  • Tracking- und Reklamationsabwicklung
  • Return-Service
  • Tägliche Abholung und auch Mehrfachabholung von Paketsendungen direkt beim Kunden mit anschließender Versandabwicklung
  • Kurierfahrten im Nahbereich, auch für Sonderfahrten
  • Kommissionierung, Kostenstellenzuordnung vor Ort
  • Paketannahme direkt vor Ort im vorhandenen Geschäftslokal (keine Retourenannahme)

Darüber hinaus bietet das Unternehmen die vollständige Verwaltung und Einrichtung von Onlineshops, auch bei Amazon und Ebay an, übernimmt hierbei die Zahlungseingangskontrolle, Verpackung und Versendung auf Wunsch auch per Express. Es besteht eine Autorisierung, auch Gefahrguttransporte abwickeln zu können. Für den nationalen und internationalen Versand von Dokumenten, Gepäckstücken und Wertgegenständen bietet das Unternehmen seinen Kunden einen umfassenden Versicherungsschutz an, der in seinen Leistungen nicht mit Konkurrenzunternehmen vergleichbar ist.

Das Dienstleistungsangebot für den Privatkunden ist aktuell noch schmal, aber ebenfalls ausbaufähig, beispielsweise im Bereich Gepäckversand oder beim (internationalen) Import von im Urlaub oder über eBay gekauften Gütern sowie beim versicherten Versand von Dokumenten, Gepäckstücken, Wertgegenständen sowie größeren Wirtschaftsgütern (z.B. Möbelstücke, Fahrräder, Motorräder). 

Über ein internes Netzwerk und bestehende Beziehungen zu externen Zulieferern bietet das Unternehmen seinen Kunden einen hoch qualifizierten, voll umfänglichen Graphik- und Druckservice an, der vor Ort ebenfalls weiter ausgebaut werden kann. Eine Grundausstattung hierfür ist bereits vorhanden (siehe Geschäfts- und Betriebsausstattung).

Im Geschäftslokal vor Ort kann der Kunde Bürobedarf und Verpackungsmaterial, Tinte und Toner erwerben. Auf Anfrage werden auch Geldtransfers abgewickelt.

Das Unternehmen bedient ein Einzugsgebiet im Radius von circa 8 bis 10 km um den Standort. Eine direkte Konkurrenz, die ihren Kunden vergleichbare Dienstleistungen in einem ähnlichen Umfang anbietet, gibt es nicht. Die in der Nähe gelegene Postfiliale wird hauptsächlich von Privatkunden aufgesucht, während der Fokus und Schwerpunkt des zum Verkauf stehenden Unternehmens auf gewerblichen Kunden liegt. Nichtsdestotrotz ist gerade die Nähe zur Postfiliale mitunter eine gute Werbung für das Unternehmen, da das zum Verkauf stehende Unternehmen durch seine Spezialisierung auf professionelle Logistik und Mikrologistik in Kombination mit den angebotenen Verpackungs- und Versanddienstleistungen sowie Kurier- und Sonderfahrten Alleinstellungsmerkmale aufweist, die von der Konkurrenz nicht (in diesem Maße, z.T. auch überhaupt nicht) bedient und abgewickelt werden können.

Der aktuelle Kundenstamm des Unternehmens setzt sich aus ca. 20 Firmen zusammen, darunter Zulieferer aus der Automobilbranche, Maschinenbauer, Planungs- und Architekturbüros, Handwerksfirmen, diverse Arztpraxen sowie Betreibern von Onlineshops, die zum Teil ihre gesamte Mikrologistik in das zum Verkauf stehende Unternehmen auslagern und Kurierdienste in Anspruch nehmen. Zur Zeit generiert das Unternehmen seinen Umsatz vorwiegend aus Bestandskundschaft (95 %), da gezielte Akquisetätigkeiten in der aktuellen personellen Situation nicht realisiert werden können. Darüber hinaus ergeben sich auch aus dem Franchisenetzwerk heraus immer wieder Aufträge für das Unternehmen. 

Durch die gute Lage und Beschilderung wird das Unternehmen auch immer wieder von Laufkundschaft entdeckt, aufgesucht und generiert darüber ebenfalls Neu-/Stammkunden. Neukunden generieren sich weiterhin aus Mundpropaganda und Weiterempfehlungen zufriedener Bestandskunden. Das Unternehmen wird durch den Franchisegeber vermarktet. Dieser kümmert sich weitgehend um Werbung und Marketing für das Unternehmen. Das Unternehmen verfügt zudem über einen eigenen Internetauftritt mit Website.

Es bestehen Kooperationen mit anderen Dienstleistungsfirmen (beispielsweise im Bereich Digitalisierung), die dem Unternehmen als Annahmestelle ebenfalls Gewinnbeteiligungen einbringen.

Potenzial und Unternehmensbewertung

Das Unternehmen steht für große Kundennähe und starke Orientierung an Kundenwünschen. Aufgrund des umfassenden Netzwerks können auch "Sonderwünsche" bedient und für jeden Anwendungsfall maßgeschneiderte Lösungen zur Verfügung gestellt werden. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein weitreichendes Beratungsangebot für seine Kunden aus, in dem der persönliche Kontakt eine entscheidende Rolle spielt. Der Kunde kennt seinen Ansprechpartner persönlich und kann diesen auch direkt, ohne Hotlines und Warteschleifen, bei Anfragen jeglicher Art kontaktieren. Die umfassenden Versandversicherungen, die weit mehr als die gewöhnliche Gewährleistung vergleichbarer Kurierfirmen abdecken, und die umfänglichen Serviceleistungen, die ebenfalls die Serviceleistungen anderer Kurierdienste bei Weitem überschreiten (insbesondere hinsichtlich internationaler Versendungen und Sonderfrachten), sind entscheidende Wettbewerbsvorteile des Unternehmens.

Das Unternehmen steht für Transparenz, Zuverlässigkeit, Kompetenz und Pünktlichkeit. Der Kunde erhält einen Rundum-Service mit weitführenden Logistik- und Versandservices, bis hin zur Übernahme des gesamten Versandmanagements und kann hierdurch - auch in Anbetracht des guten Preis-/Leistungsverhältnisses - Ressourcen sparen sowie die Effizienz im eigenen Unternehmen durch die Kooperation mit einem kompetenten Outsourcing-Partner gezielt steigern.

Durch das große Netzwerk des Unternehmens hat ein Nachfolger die Möglichkeit, sich selbst und seine Unternehmensvision zu verwirklichen. Es bestehen über den Franchisegeber und im international angelegten Netzwerk zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote. Der Nachfolger kann sich hier ein vollkommen eigenes Profil setzen und unternehmerische Freiheit genießen.

Allein aufgrund seiner geographischen Lage hat das zum Verkauf stehende Unternehmen viel Potenzial zu bieten. Es liegt in einer wirtschaftsstarken Region, in der auch zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen ansässig sind, die durch eine/n engagierte/n Nachfolger/in akquiriert werden können. In einem zielgerichteten und forcierten Vertrieb liegt daher aktuell das größte Wachstumspotenzial des Unternehmens. Akquiselisten liegen vor und können gemeinsam mit dem bisherigen Inhaber bearbeitet oder an eine/n Nachfolger/in übergeben werden. Darüber hinaus finden sich auch Kliniken und eine große Anzahl Arztpraxen in unmittelbarer Nähe des Unternehmens, die als Kunden, z.B. für Kurierdienste akquiriert werden können.

Weiteres Potenzial besteht in einer Erweiterung des Dienstleistungsangebots. Grundsätzlich kann das Dienstleistungsangebot relativ unkompliziert und zügig um Kopier- und Bindearbeiten erweitert werden. Das Feld Graphik- und Druckservices wurde durch den bisherigen Inhaber noch nicht bedient, sondern über Subunternehmen oder das Netzwerk des Franchisegebers abgewickelt. Für eine/n engagierte/n Nachfolger/in, der gegebenenfalls aus diesem Bereich kommt und/oder bereit ist, diesen Bereich auszubauen, liegt hier viel Potenzial, zusätzliche Umsätze zu generieren. Vor Ort im Ladengeschäft und im Franchisenetzwerk ist sämtliche Ausstattung vorhanden. Ein Nachfolger kann unmittelbar seine Tätigkeit aufnehmen.

Auch im Ausbau einer Paketannahmestelle (ggf. mit Retourenannahme) für die unterschiedlichen Kurierdienstleister, die es am Markt gibt, besteht Potenzial für Umsatzsteigerungen.

Ein Ausbau von Werbe- und Marketingaktionen beispielsweise an Litfaßsäulen, Bushaltestellen oder Banden von Sportplätzen kann genutzt werden, um Neukunden auf das Unternehmen und sein Serviceangebot aufmerksam zu machen.

Nachfolge und Unternehmensübernahme

Das Unternehmen wurde 2018 vom bisherigen Inhaber sehr kurzfristig mit dem Ziel übernommen, das Unternehmen für die Region zu erhalten, es an seinem Standort zu etablieren und ihm zur Entfaltung seines vollen Potenzials zu verhelfen.

Aufgrund persönlicher/familiärer Gründe (Erkrankung und Pflegebedürftigkeit innerhalb der Familie) und der weiteren Distanz des Standorts vom Wohnort des bisherigen Inhabers ist der aktuelle Inhaber auf der Suche nach einer/m aktiv tätigen Geschäftspartner/in oder einer/m Nachfolger/in, der/die dieses Vorhaben (ggf. gemeinsam mit ihm) forciert umsetzt. Für den aktuellen Inhaber ist es dabei vorstellbar, im ersten Schritt mit einer/m Teilhaber/in zusammenzuarbeiten, dem das Unternehmen dann nach und nach übergeben wird.

Für die Einarbeitung eines/r Nachfolger/in steht der aktuelle Inhaber gerne nach Absprache für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten begleitend zur Verfügung. Der aktuelle Inhaber ist bereit, eine/n Nachfolger/in bei der Einfindung in das bestehende Netzwerk und in das Unternehmenskonzept zu unterstützen und auch nach der Geschäftsübergabe beim Auf- und Ausbau und der Aufrechterhaltung der Kundenbindungen, insbesondere der Bestandskunden, beizutragen. Der aktuelle Inhaber berät auch gerne hinsichtlich Optimierungspotenzial im Unternehmen und ist bereit, eine/n Nachfolger/in an seiner Erfahrung im Vertrieb in der Region und in der Branche teilhaben zu lassen.

Darüber hinaus wird ein/e Nachfolger/in in ein Netzwerk aus weltweit über 2.500 Filialen, die in enger Kooperation miteinander stehen, eingebunden sein. Der vollständige Kundenstamm inklusive einer Ansprechpartnerkartei sowie spezifizierte, zielgruppenspezifische Adresslisten für Vertrieb und Neuakquise, die ständig durch den Franchisegeber aktualisiert werden können, werden übergeben, so dass ein/e Nachfolger/in unmittelbar mit der Akquise beginnen kann. Es bestehen zahlreiche Kooperationsverträge, die ebenfalls an eine/n Nachfolger/in übergeben werden (können). Die Franchisegebühr ist für die kommenden acht Jahre bezahlt.

Der aktuelle Inhaber kann sich als Nachfolger/in jemanden aus dem Bereich Logistik oder Lagerlogistik vorstellen. Auch jemand aus dem Druck- und Graphikbereich ist vorstellbar. Grundsätzlich ist jedoch auch ein Quereinstieg möglich. Branchenerfahrung ist nicht zwingend erforderlich. Kaufmännische Kenntnisse sind jedoch von Vorteil.

Idealerweise wird das Unternehmen von zwei Personen betrieben: einer Person, die im Innendienst tätig ist, den kaufmännischen und logistischen Bereich bedient und einer weiteren Person, die den Vertrieb, Außendienst und ggf. die Kurierfahrten übernimmt.

Grundsätzlich ist es auch denkbar, das Unternehmen als zweites Standbein zu betreiben. In die vorhandenen Räumlichkeiten können weitere Unternehmen, z.B. Versicherungen oder sonstige Beratungstätigkeiten integriert werden. Hier besteht die Möglichkeit, unternehmerische Freiheit zu genießen und sich frei zu gestalten.

Der bisherige Inhaber des Unternehmens wünscht sich von einem/r Nachfolger/in, dass diese/r dem Center hilft, sein volles Potenzial zu entfalten und ist bereit, dies - soweit vom Nachfolger/von der Nachfolgerin gewünscht - mit zu unterstützen.

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Unternehmensbetrieb

Das Unternehmen wurde durch die Corona-Pandemie hart getroffen und benötigt nun aktiven Einsatz und Engagement, um die bestehende Krise zu überwinden. Durch die Insolvenz eines umsatzstarken Kunden sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie innerhalb der betreuten Unternehmen, musste das Unternehmen im Jahr 2020 schwere Umsatzeinbußen hinnehmen. Der Corona-Effekt zeigte sich auch in Form deutlich weniger Laufkundschaft.

Im Jahr 2018 konnte das Unternehmen nach Übernahme durch den aktuellen Inhaber durchschnittlich Monatsumsätze von 7.744,83 € generieren. Selbst unter persönlich erschwerten Bedingungen ab dem Jahr 2019 generierte das Unternehmen noch durchschnittlich 5.919,33 € monatlich, ohne dass ein forcierter Vertrieb umgesetzt wurde. Mit gezieltem Vertrieb sind  nach Einschätzung des aktuellen Inhabers Jahresumsätze zwischen 100.000 € und 150.000 € in den kommenden drei Unternehmensjahren durchaus im Rahmen des Möglichen. Aktuell erlebt insbesondere der Onlinehandel einen großen Boom. Diesen Boom kann ein/e Unternehmensnachfolger/in als kompetenter Outsourcing-Partner für Onlineshops für sich nutzen. Das Potenzial, die räumlichen Gegebenheiten und Finanzstärke sind am Standort des Unternehmens vorhanden und warten darauf, nun vollends genutzt und ausgeschöpft zu werden.

 

Dokumente

Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA 2018

    BWA 2018

  • BWA 2019

    BWA 2019

  • BWA 2020

    BWA 2020


Sonstige Dokumente
  • Unternehmensbewertung, Kalkulation

    Unternehmensbewertung, Kalkulation

  • Aufstellung des Anlagevermögens

    Aufstellung des Anlagevermögens

  • Grundriss Betriebsfläche

    Grundriss Betriebsfläche

  • Mietvertrag

    Mietvertrag

Ihr zuständiger Ansprechpartner

Dr. Isabell Ofer Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746194
  • Handynummer: 01579 2480994
  • Telefax: 089 215373076
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: