Liebevoll geführtes Berufsbekleidungsgeschäft mit Stickerei sucht engagierte/n Nachfolger/in

Das Unternehmen

Bei dem zum Verkauf stehenden Berufsbekleidungsgeschäft handelt es sich um ein inhabergeführtes Groß- und Einzelhandelsunternehmen, das 2003 aus vorbestehender Berufserfahrung der Gründerin und Inhaberin am aktuellen Standort gegründet wurde und seither einen stetig wachsenden Anteil zufriedener Stammkunden verzeichnen kann.

Das Unternehmen ist auf einer Betriebsfläche von 3.500 m² in einem Gewerbegebiet untergebracht und liegt unmittelbar an einer viel befahrenen Bundesstraße. Das Betriebsgelände besteht aus der 250 m² großen Gewerbeimmobilie, die 2011 aus eigener Planung entsprechend den Unternehmensanforderungen auf dem Gelände von der Inhaberin geplant und errichtet wurde. In diesem Neubau befinden sich das Verkaufslokal, die hauseigene, hochwertig ausgestattete Stickerei und Produktionsstätte für personalisierte Berufsbekleidung sowie die Lagerräumlichkeiten des Unternehmens. Das Gebäude ist hochwertig ausgestattet und bietet die Möglichkeit weiterer Aufstockungen (doppeltes Dach) und weiterer Ausbaumaßnahmen. Es besteht die Möglichkeit, das Grundstück auch als Wohnraum auszubauen und auf dem Betriebsgelände zu wohnen (Wohnrecht vorhanden).

Mit dem Unternehmensverkauf soll neben der Betriebs- und Geschäftsausstattung, den Lagerbeständen und dem Kundenstamm auch das Betriebsgelände veräußert werden. Ein separater Kauf des Unternehmens unter Einmietung bei der derzeitigen Inhaberin in die Immobilie ist nicht vorgesehen.

Das Unternehmen soll aus Altersgründen veräußert werden. Die derzeitige Inhaberin steht einem/r Nachfolger/in gerne für einen Einarbeitungszeitraum von bis zu sechs Monaten zur Verfügung. In dieser Zeit soll neben dem Betriebs-Knowhow auch das Personal (zwei Vollzeitmitarbeiterinnen sowie eine Mitarbeiterin in geringfügiger Beschäftigung) und das Kunden- und Lieferantennetzwerk vollumfänglich an den/die Nachfolger/in übergeben werden. Ein/e Nachfolger/in erhält zudem Unterstützung durch die gut eingearbeiteten Mitarbeiterinnen des Unternehmens, die die derzeitige Inhaberin vollständig in Zeiten von Abwesenheit vertreten können.

Ein/e Nachfolger/in muss nicht zwingend aus der Stickereibranche kommen, sollte jedoch die Bereitschaft mitbringen, Kenntnisse und/oder ein Gefühl dafür zu erwerben und zu entwickeln. Als bedeutsamer erachtet die derzeitige Inhaberin ein hohes Maß an Kreativität und Kundenorientierung. Es liegt der Unternehmerin sehr am Herzen, die ihr in den Jahren ans Herz gewachsenen, langjährigen Kunden in gute und freundliche Hände zu übergeben.

Unternehmensgegenstand

Das Unternehmen ist auf den Groß- und Einzelhandel von personalisierter Berufsbekleidung und Arbeitssicherheitsartikeln mit eigener Veredelung in Form von Stick- und Patchlogos spezialisiert. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens zählen neben der umfassenden Kundenberatung die Produktion von personalisierter Berufsbekleidung nach Kundenwünschen sowie auf Wunsch das Design und die Gestaltung von Firmenlogos. In der am selben Standort untergebrachten Produktionsstätte findet sich ein leistungsstarker Maschinen- und Werkzeugpark, um Kundenwünsche vollumfänglich bedienen zu können. Hinsichtlich der Personalisierung stehen verschiedene Techniken über Stickerei bis Druck zur Verfügung, wodurch ein breites Spektrum an Kundenvorstellungen bedient werden kann. Die qualitative Hochwertigkeit der vertriebenen Produkte wird durch die Personalisierung und damit einen Hauch von Exklusivität deutlich aufgewertet und zeigt Alleinstellungsmerkmale, die durch Mitbewerber nicht in dem hier vorliegenden Maß bedient werden können. So ist das Unternehmen in der Lage, auch Schuhe zu besticken sowie hochwertige Veredelung z.B. durch das Anbringen von Swarovski-Steinen vorzunehmen.

Durch die Exklusivität seiner Dienstleistungen und die Hochwertigkeit und Zuverlässigkeit seiner Tätigkeit hat sich der Kundenkreis des Berufsbekleidungsgeschäfts stetig erweitert, was sich in der positiven Geschäftsentwicklung mit wachsenden Umsatz- und Gewinnzahlen, insbesondere im Jahre 2019, wiederspiegelt. 

Zu den Hauptkunden des Unternehmens zählen Baufirmen, Sicherheitsunternehmen, der öffentliche Dienst (Landratsamt, Stadtverwaltung und städtische Einrichtungen), die Verkehrsbetriebe sowie viele weitere kleine und mittelständische Unternehmen in der Region. Es wurden jedoch auch überregional bereits Großaufträge durch das Unternehmen bedient. Den Hauptumsatz generiert das Unternehmen mit der personalisierten Businessbekleidung für die umliegenden Verkehrsbetriebe sowie Sicherheitsschuhen. Neben Firmenkunden aus verschiedenen Branchen und Gewerken in der Region und im Umland kamen in den vergangenen Jahren auch Kunden aus der Theater- und Filmbranche, die das Unternehmen mit der Veredelung von Kostümen für Theater- und Filmproduktionen beauftragen, als Bestandskunden in das Unternehmen. So besteht inzwischen eine enge Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Theater sowie einem Filmbekleidungsproduzenten, der die Veredelung seiner Textilien durch das hier präsentierte Unternehmen vornehmen lässt.

In dem zum Unternehmen gehörenden Ladenlokal wird eine breite Palette an Berufsbekleidungs- und Arbeitssicherheitsartikeln für sämtliche Berufsgruppen, Branchen und Gewerke (auch zum direkten Kauf) und von Kopf bis Fuß angeboten. Auf Wunsch kann jedes dieser Produkte individuell gestaltet, mit Namen oder Firmenlogo personalisiert und in verschiedenster Weise veredelt werden. 

Das Unternehmen übernimmt auf Wunsch die komplette Einkleidung der Mitarbeiter von Firmen aus verschiedenen Branchen. Es findet eine persönliche, sach- und fachkundige Beratung hinsichtlich Materialeigenschaften und der erforderlichen, branchen- und tätigkeitsbedingten Beanspruchungscharakteristika statt. Von der Maßnahme bis zu kleineren Änderungsarbeiten übernimmt das Unternehmen auf Wunsch die vollständige Beschaffung, personalisierte Fertigung, Lagerhaltung und Kommisionierung für seine Kunden. Der persönliche Kontakt und das persönliche Verhältnis zum Kunden wird im operativen Geschäft groß geschrieben. Die Beratung sowie die Abholung und gemeinsame Qualitätskontrolle durch den Kunden erfolgt vor Ort im Ladengeschäft. Kundenzufriedenheit und persönliche Kundenbetreuung stehen hierbei stets im Vordergrund.

Die große Kundenorientierung sowie die hohe Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen spiegeln sich in einer engen Kundenbindung an das Unternehmen, einem hohen Anteil von langjährigen Bestandskunden (>80 %) und einer hohen Weiterempfehlungsrate zufriedener Kunden für das Unternehmen wieder.

Betriebs- und Geschäftsausstattung

Um das breite Angebotsspektrum in einer hohen Qualität bedienen zu können, verfügt das Unternehmen über einen leistungsstarken Maschinenpark.  Zum Groß- und Einzelhandel der Firma gehört eine eigene Stickerei bestehend aus fünf modernen Industriestickautomaten sowie einem Plotter und einer Pneumatik-Patchpresse zur Veredlung. Weitere Maschinen wie eine Juki-Industrienähmaschine, eine Overlok-Nähmaschine, ein Weißdrucker  sowie eine Cap- und Taschen-Presse sind ebenfalls Bestandteil der Betriebs- und Geschäftsausstattung. Die Laden- und Büroeinrichtung sind ansprechend und modern gestaltet. Die Gewerbeimmobilie ist mit einer Luftwärmepumpe, Sicherheitsglas und Videoüberwachung ausgestattet und besticht durch seinen modernen Baustil und sein freundliches, helles Interieur, das mit Liebe zum Detail zusammengestellt und arrangiert wurde. Die Räumlichkeiten sind mit Teppichboden ausgelegt und klimatisiert. Die Verkaufsregale sind aus Glas und mit LEDs ausgestattet. 

Zum Fuhrpark des Unternehmens zählt des Weiteren ein geleastes KfZ, das gemeinsam mit der Immobilie und dem Unternehmen an den/die Nachfolger/in abgegeben werden soll.

Unternehmensbewertung und Potenzial

Die Umsatzerlöse des Unternehmens sind konstant mit z.T. ansteigender Tendenz bei wachsenden Gewinnzahlen. Die Umsatzrendite lag im vergangenen Geschäftsjahr bei 34 %. Die Auftragslage ist stabil und gut. Auch zu Pandemiezeiten besteht der Bedarf an Arbeitsbekleidung und Zubehör fort. Darüber hinaus hat das Unternehmen im Zuge der Pandemie mit einer Erweiterung seines Produktsortiments reagiert und Desinfektionsmittel und Masken in den Verkauf aufgenommen. Einschränkungen ergaben sich lediglich dadurch, dass im Zuge der Lockdown-Maßnahmen keine Laufkundschaft im Ladengeschäft bedient werden durfte.

Großes Potenzial liegt im Ausbau des im Aufbau befindlichen Onlineshop des Unternehmens sowie einem entsprechenden Onlinemarketing unter Verwendung von SEO und SEA. In diesem Zuge ist mit einem signifikanten Anstieg der Umsatzzahlen zu rechnen.

Weiteres Potenzial besteht in der gezielten Akquise von Neukunden sowie einer allgemeinen Erweiterung des Produktsortiments, ggf. über die Berufsbekleidung hinaus.

Ein/e kreative/r Nachfolger/in ist auf Basis dieses soliden Unternehmens mit seiner hochwertigen Ausstattung in der Lage, eigene personalisierte Modelinien und -produkte zu entwerfen und darüber neue Absatzmärkte zu erschließen.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017

  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2019

    Jahresabschluss 2019


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA 2017

    BWA 2017

  • BWA 2018

    BWA 2018

  • BWA 2019

    BWA 2019

  • BWA 2020

    BWA 2020

  • BWA 04/2021

    BWA 04/2021


Sonstige Dokumente
  • Bewertung

    Bewertung

Marion Mang Ihr zuständiger Ansprechpartner

Marion Mang Analystin für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 089 215373032
  • Handynummer: 01579 2480934
  • Telefax: 089 215373033
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: