E-Commerce Spielwarenhändler sucht Nachfolge

Das Unternehmen

Bei dem zum Verkauf stehenden Unternehmen handelt es sich um E-Commerce-Unternehmen aus Thüringen, das auf den Vertrieb von Spielwaren und Fantasyartikeln spezialisiert ist.

Das Geschäft besteht unter selbem Namen bereits seit 30 Jahren und ist sehr gut etabliert im deutschsprachigen Raum.

Besonders der Handel mit Fantasy-Artikeln ist ein schnelllebiges und lukratives Geschäft. Da es bei vielen Spielen alle zwei bis drei Jahre neue Regeln und zwischendurch laufend Updates gibt, kaufen die Sammler und Spieler regelmäßig neue Figuren. Auch der Verkauf von Zubehör wie Pinsel, Farben, Airbrush etc. bringt gute Umsätze.

Neben dem Einzelhandel ist in 2006 der Großhandel dazu gekommen, dessen Umsätze mittlerweile 25 bis 30 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen. Zum Online-Shop gehört außerdem ein 170 m² großes Ladengeschäft. Da die Umsätze allerdings mittlerweile zu 99 Prozent online generiert werden, lohnt es sich, hier über eine Verkleinerung der Fläche nachzudenken.

Da der Shop Artikel mit hoher Begehrlichkeit anbietet, soll die Ware am nächsten, spätestens übernächsten Tag beim Kunden sein. Das extrem gut sortierte Lager sorgt für kurze und schnelle Wege. Täglich werden zwischen 50 und 120 Pakete verschickt, vorrangig über DHL.

Im Unternehmen arbeiten aktuell der Inhaber (40 Stunden), seine Ehefrau (35 Stunden) sowie zwei Teilzeitkräfte (20 bzw. 30 Stunden).

Potenziale

Das Unternehmen wird sehr effizient geführt. Kunden können sich benachrichtigen lassen, wenn etwas neues in den Shop kommt, was die Planung der Bestellungen erleichtert. Anders als bei anderen Anbietern wird nur Neuware verkauft, End-of-Life-Artikel werden nicht angeboten. Sind Artikel älter als sechs Monate, werden sie stark rabattiert, was den Lagerbestand gering hält.

Da zudem nur Artikel online angeboten werden, die auch auf Lager sind, hat sich die Kundenkommunikation durch Bestellungen und Rückfragen auf ein Minimum reduziert.

Die Mitgliedschaft in der Spielwarenvereinigung idee+spiel ermöglicht günstige Einkaufskonditionen.

Mit verkauft wird ein Warenbestand von 120.000 Euro.

Übergabe

Es handelt sich hier um eine Altersnachfolge. Der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Phase der Einarbeitung und Übergabe gern bereit.

Dokumente

Jahresabschlüsse
  • Jahresabschluss 2017

    Jahresabschluss 2017

  • Jahresabschluss 2018

    Jahresabschluss 2018

  • Jahresabschluss 2019

    Jahresabschluss 2019

  • Jahresabschluss 2020

    Jahresabschluss 2020


Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • BWA inkl. Sachkonten 2017

    BWA inkl. Sachkonten 2017

  • BWA inkl. Sachkonten 2018

    BWA inkl. Sachkonten 2018

  • BWA inkl. Sachkonten 2019

    BWA inkl. Sachkonten 2019

  • BWA inkl. Sachkonten 2020

    BWA inkl. Sachkonten 2020

  • BWA inkl. Sachkonten 07/ 2021

    BWA inkl. Sachkonten 07/ 2021


Sonstige Dokumente
  • Bewertung

    Bewertung

Lukas Kapp

Lukas Kapp Analyst für Unternehmensnachfolge

  • Festnetznummer: 0211 41746192
  • Handynummer: 01579 2480992
  • Telefax: 0211 41746140
  • E-Mail:
  • Rückrufservice: